Jeden Sonntag, 11 bis 15 Uhr

Liebe Brunch-Freunde, ab dem 29. August jeden Sonntag, 11-15 Uhr, Sonntagsbrunch im Hotel Boldern

Was gibt es Schöneres, als sich nach dem Aufstehen verwöhnen zu lassen? Geniessen Sie unseren reichhaltigen Sonntagsbrunch in entspannter Atmosphäre mit traumhafter Sicht auf den See und in die Berge.

Von verschiedensten Brotsorten, Konfitüren und anderen Aufstrichen über Cerealien, Fleischplatten und Eierspeisen bis zu warmen Gerichten, der Dessertauswahl und den Heissgetränken. Brunchen was das Herz begehrt.

Sonntagsbrunch à dis­cré­ti­on: CHF 59.00 pro Person

Reservationen nehmen wir gerne unter 044 921 71 11 oder auf info@boldern.ch entgegen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sonntag, 03. Oktober 2021 bis Sonntag, 23. Januar 2022

Bilderausstellung mit Radierungen, Monotypien und Malerei von Susanne Baer

im Eingangsbereich des Hotel Boldern, täglich zugänglich - Sie sind herzlich willkommen!

Am Sonntag, 28.11.21 ist Susanne Baer von 14 - 17 Uhr anwesend und erklärt bei Interesse gerne die verschiedenen Arbeitstechniken.

Am Sonntag, 23.1.22 findet die Finissage statt, ebenfalls 14 - 17 Uhr mit Susanne Baer.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Männedorf hat weit mehr Einwohner als von vielen angenommen - oberhalb des Zürichsees tummeln sich unzählige Insekten, Amphibien, Kleinsäuger und Vögeln. Das Areal Boldern und der Naturgarten der Anna Zemp-Stiftung bieten den perfekten Lebensraum für die Kleinstlebewesen. Tauchen Sie ein in diese geheimnisvolle Welt bei einem interaktiven Erlebnis-Nachmittag unter der Leitung von Profis Bolderns, der Anna Zemp-Stiftung und des Natur- und Vogelschutzvereins Männedorf-Uetikon-Oetwil a.S.

Treffpunkt: Festwiese Boldern am 08. Mai 2022, zwischen 14.00 – 18.00 Uhr

Anmeldung: keine nötig/ Eintritt: frei

Boldern, die Anna Zemp-Stiftung und der Natur- und Vogelschutzverein Männedorf-Uetikon-Oetwil a.S. freuen sich auf Sie!


Samstag, 14. Mai 2022 - Sonntag, 15. Mai 2022

Krimiwochenende auf Boldern

Ihre kriminelle Energie beschränkt sich aufs Schreiben. Auf Papier ist alles möglich, und Sie wollen Taten sehen. Dann liegen Sie mit diesem Seminar genau richtig. Sie wollen Impulse und Anregungen für Ihr eigenes Schaffen erhalten und alles anhand eines ersten, eigenen Falls einmal durchspielen. Sie ermitteln wie eines Ihrer grossen Vorbilder – Miss Marple, Hercule Poirot, Maigret, Sherlock Holms – oder zusammen mit den von Ihnen ins Leben gerufenen Figuren, bis Sie Ihren Fall gelöst haben. Schärfen Sie Ihren kriminalistischen Spürsinn, klären Sie Ihren Fall auf, fesseln Sie Ihre Leser und Leserinnen.

Der Autor und Dozent Peter Höner zeigt Ihnen in diesem Kurs, wie Sie aus einem Einfall eine spannende Geschichte entwickeln. Sie lernen Methoden und Tricks kennen, wie Sie Ihre Story Schritt für Schritt aufdröseln und Ihren Fall glaubwürdig lösen. Sie profitieren vom Austausch in einer kleinen Gruppe von 6 bis 12 engagierten Schreiberinnen und Schreibern und lassen sich von der Idylle des Hotels und seiner Umgebung zu abgründigen Taten verführen, die zum Glück nur auf Papier stattfinden.

CHF 460 pro Person

Dieser Preis beinhaltet: 1 Übernachtung in der gewählten Zimmerkategorie (1er- oder Doppelzimmer, Halbpension (Morgenessen und Abendessen, auf Wunsch vegetarisch oder vegan), Kleiner Snack am Mittag, jederzeit Tee, Hahnenwasser und Früchte, Shuttle Transport ab Männedorf Bahnhof, Kostenlose Parkplätze, Seminar und Kurs durch Autor und Dozent Peter Höner.

Reservation unter 044 921 71 11 oder info@boldern.ch

Donnerstag, 19. Mai 2022, 19 Uhr

Referat mit Jacqueline Fehr.

Text folgt.